Offene Beziehung

In den letzten 3 Jahren, kann ich eine Menge an sexuellen Erlebnissen aufweisen, allerdings keinen festen Partner. Doch auch ich habe immer wieder das Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit, jedoch möchte ich nicht auf meine Freiheiten die ich als Single genießen kann verzichten. Und warum nicht eine offene Beziehung führen, in der jeder seine Freiheiten und Bedürfnisse ausleben kann, bevorzugt natürlich gemeinsam, und trotzdem in warmes "Nest" zurück kehren kann. Ich habe schon mit so vielen Männern Sex gehabt, die zu Hause eine Frau oder Freundin sitzen haben. Ist das die alternative die ich mit einer festen Beziehung habe ? Am Ende doch betrogen werden ? Sicher nicht jeder Mann geht zwangsweise fremd und ich will auch nicht die Frauen außen vor lassen, hier wird auch die ein oder andere etwas bei einem andern Mann gesucht haben, was sie nicht zu Hause bekommt. Die Frage ist, soll ich mich damit zufrieden geben ? Für mich ist eine offene Beziehung viel mehr als sexuelle Freiheit. Sie bedeutet auch vertrauen in den Partner haben, Ehrlichkeit und Offenheit. Ich denke miteinander über sexuelle Bedürfnisse zu reden und sie sich ggf. auch zu erfüllen bringt Pärchen viel mehr zusammen, als ständige aufeinander Rücksichtnahme. Von vielen Männern, die ihre Frauen betrügen habe ich gehört, dass sie zu Hause nicht über ihre sexuellen Bedürfnisse reden. Entweder aus Angst oder aus "Rücksicht". Für mich steht jedenfalls fest, dass eine klassische Beziehung nicht das ist, womit ich mich zufrieden geben will. Ich will mehr für mein Leben, sexuelle Erfüllung und eine vertrauensvolle Beziehung.

5.8.13 20:19

Letzte Einträge: Pilotprojekt gestartet, Liebe und Sex

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen